Ende der Insektenplage dank Fliegengitter

Insekten im eigenen Haus- Tesa und Fliegengitter schaffen Abhilfe

Die Produkte der Firma Tesa werden von vielen Menschen oft im Alltag immer wieder benutzt. Mit einer Vielzahl an Produkten zum Insektenschutz, schafft die Marke auch in diesem Bereich Abhilfe. Unter der Kategorie Insect Stop erhält man Insektenschutzgitter, Insektenschutztüren, Fliegengitter, Fenster- und Kellerschachtabdeckungen und somit wird dafür gesorgt, dass keine Insekten mehr hereinkommen, auch bei offenen Fenstern und Türen. Man bleibt verschont von störendem Summen und Surren und auch von juckenden und schmerzenden Stichen. Dank den Fliegengittern bleibt die Wohnung ruhig.

ende der insektenplage

Mit Fliegengitter das Fenster für Insekten verschließen

Es gibt zahlreiche Insektenschutzgitter, die als Fliegengitter genutzt werden können. In der Regel sind Fenster beliebte Eingänge bei den Insekten und deshalb muss man diese besonders schützen. Die Insektenschutzgitter, welche man als Fliegengitter an den Fenstern nutzt, gibt es in der Regel mit einer Klettbefestigung oder aber mit einem etwas stabileren Aluminium- Rahmen. Der Einbau ist recht einfach und dadurch kann ein solches Fliegengitter an jedem Fenster ganz leicht angebracht werden. Manche Gitter kann man zusätzlich auch als Sonnenschutz verwenden, da sie verhindern, dass die Sonne direkt ins jeweilige Zimmer strahlen kann. Von Tesa sind auch Fliegengitter erhältlich, die extra für Fenster mit Fensterläden hergestellt wurden. Meistens werden Insektenschutzrollos verwendet, da man diese jederzeit ganz einfach öffnen und auch wieder schließen kann.

Insektenschutztür- die Insektenabwehr an Türen

Wenn die Fenster durch Fliegengitter geschlossen wurden, wählen die Insekten oftmals auch Balkon- oder Terrassentüren, damit sie doch einen Weg in die Wohnung haben. Deshalb sollte man auch hier mithilfe einer Insektenschutztür den Zugang ins Innere der Wohnung für die Tierchen versperren. Egal was für Insekten in die Wohnung gelangen möchten, das hat damit ein Ende. Die Insektenschutztüren können mit Eckverbindern ganz einfach an alle möglichen Türen montiert werden.

Alle Schlupflöcher wie Kellerschachtabdeckungen verschließen

Mit einigen zusätzlichen Insect Stop Produkten hat die Marke Tesa auch etwas für die Schlupflöcher entwickelt, da diese oft nicht beachtet werden. Zum Beispiel Kellerschächte sind beliebte Eingänge für viele verschiedene Insekten. Aus diesem Grund erhält man von Tesa auch Kellerschachtabdeckungen. Durch diese Kellerschachtabdeckungen kann man die Schächte so dicht verschließen, dass jegliche krabbelnden und fliegenden Insekten vom Inneren des Hauses ferngehalten werden. Mit den zahlreichen Systemen von Tesa zum Insektenschutz kann man das komplette Haus vor Insekten wie Fliegen, Mücken und Spinnen schützen.

Veröffentlicht in Fliegengitter Getagged mit: , ,