Schutz vor Plagegeistern: einfach ein Fliegengitter Fenster befestigen

Mit dem Frühlingserwachen erwachen auch die Plagegeister

Wenn der lange Winter zu Ende geht und die ersten Sonnenstrahlen herauskommen, tut dies dem Körper gut. Während des langen Winters hat man genügend Zeit in den eigenen Räumen verbracht und es ist für den Körper wohltuend, wenn dann, wenn es wärmer wird, wieder von draußen durch das Fenster frische Luft hereinkommt. Deshalb erfolgt die verstärkte Öffnung des Fensters und man erfreut sich wieder an der frischen Luft. Dieses Frühlingserwachen wird jäh durch das Surren der Plagegeister des Frühlings und Sommer, den Stechmücken, gestört. Damit man sich gegen diese Plagegeister wehren kann, gibt es hierfür die entsprechenden Mittel. Neben dem Einsatz von Insektenschutzgittern an Fenster und Türen, müssen auch hier die Kellerschachtabdeckungen sowie die Lichtschachtabdeckungen vor dem Eindringen dieser Plagegeister gesichert werden, damit diese Tierchen nicht in das Innere der Räume kommen.

fliegengitter fenster einfach einbauen

Um ein Fliegengitter anzubringen, benötigt man keinen Fachmann

Die heutigen Fliegengitter sind so konstruiert, dass hier ein Einbau nur in ganz wenigen Fällen erforderlich ist. Die auf dem Markt vorhandenen Ausführungen stellen deshalb auch ganz unterschiedliche Anforderungen an die Person, die solche Gitter dann einbaut. Bei den meisten Ausführungen werden die Gitter einfach am äußeren Rahmen des Fensters befestigt und dadurch wird das Eindringen der Insekten verhindert. Die Gitter sind so konstruiert, dass es zu keiner Beeinträchtigung der Lichtintensität kommt. Somit bleibt die Helle des Raumes erhalten. Durch den Einsatz von Fliegengittern an den vorhandenen Fenstern erhält man im Frühling und Sommer insektenfreie Räume.

Mit Hilfe von Fliegengittern sind auch die Kellerräume gesichert

Der Einsatz einer Fliegengitterabdeckung in den Kellerräumen und bei den Lichtschächten wird häufig stark vernachlässigt und dann wundert man sich, wie dann solche Plagegeister, wie Stechmücken, in den Räumen auftauchen. Hierbei ergreifen die Insekten oftmals auch die vorhandene Möglichkeit, über Kellerschachtabdeckungen oder nicht ausreichend gesicherte Lichtschächte in die Räume einzudringen. Diese Fliegengitter sind so konstruiert, dass hierbei etwas mehr handwerkliches Geschick notwendig ist. Dabei kann auch hier die Montage der Insektenschutzgitter mit ein wenig Routine ebenfalls ohne Probleme durchgeführt werden.

Die Bestellung

Damit man die Räume auch optimal vor den Plagegeistern schützt, kann man diese Fliegengitter entweder über einen Fachmarkt vor Ort oder auch über das Internet beziehen. Wenn man dann mit den dazu passenden Insektenschutzgittern die Türen und Fenster sowie Keller- und Lichtschächte optimal ausgestattet hat, kann man dann die Frühlings- und Sommerzeit ungestört genießen.

Veröffentlicht in Fliegengitterfenster Getagged mit: ,