Insektenschutz Fenster – für einen unbeschwerten Sommer

Die ersten warmen Tage im Jahr bedeuten zugleich, dass das Leben zunehmend wieder bunter wird. So wird die Kleidung endlich wieder leichter und die Fenster können wieder weit geöffnet werden. Die warme Jahreszeit könnte ja so angenehm sein, wenn diese nicht zugleich Probleme mit Mücken, Fliegen & Co. bedeuten müsste. Denn mit den warmen Tagen begeben sich kleine Insekte auf den Weg in das Innere der Gebäuden und damit auch in die Wohnräume. Daher sollte rechtzeitig über einen effektiven Insektenschutz wie einem Fliegengitter zum Einhängen oder einem zum Ankleben nachgedacht werden.

insektenschutz für fenster

Die wichtigsten Schutzmöglichkeiten des Insektenschutzes

Es gibt insgesamt vier Möglichkeiten, sich im Sommer effektiv gegen Insekten zu schützen.
Dabei stehen folgende vier Möglichkeiten zur Verfügung:

-Insektenschutz Fenster
-Insektenschutz Rollo
-Fliegengitter zum Aufkleben
-Fliegengitter zum Einhängen

Viel mehr als nur Insektenschutz – Fliegengitter zum Aufkleben

Wer nach dem perfekten Insektenschutz sucht, wird bald selbst bemerken, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, den Insektenschutz Fenster und Türen im Haus einzusetzen. Doch zunächst muss vor dem Kauf geklärt werden, welches Insektenschutz-System auch tatsächlich im Haus oder der Wohnung gebraucht wird. Schließlich gibt es verschiedene Varianten beim Insektenschutz Fenster. Die Auswahl des richtigen Insektenschutzes Fenster beginnt beim verwendeten Insektenschutzgewebe. Wird ein Fliegengitter zum Aufkleben ausgewählt, handelt es sich sicherlich um die preiswerteste Variante. Solch ein Gitter wird schnell und einfach am Fensterrahmen mit Hilfe des Klebestreifens angebracht. Die Klebebänder lassen sich jedoch nicht immer auch problemlos bearbeiten. So kann es passieren, dass sich das Insektenschutz-Gewebe der Fliegengitter ablöst und hässliche Rückstände von Klebstoff am Fensterrahmen hinterlässt. Daher fungiert das Fliegengitter zum Aufkleben als eine gute Alternative für die Fensterrahmen aus Aluminium. Daneben gibt es eine weitere Variante, die zusätzlichen Bedienkomfort anbietet: das Insektenschutz Rollo.

Insektenschutz Rollo – die praktische Alternative

Das Insektenschutz Rollo stellt neben dem Fliegengitter zum Aufkleben die innovative Methode der Insektenbekämpfung dar. Dieses überzeugt durch ein modernes Design und stellt daher einen richtigen Blickfang dar. Liegen dabei seitliche Bürstenführungen vor, was sehr oft der Fall ist, wird das Verheddern des Gewebes erfolgreich verhindert. Daneben besitzt das Insektenschutz Rollo Abrollkanten und höhenverstellbare Wellen. Dank diesen Vorrichtungen läuft das Gewebe immer parallel geführt und straff im Rahmen. Selbst Rollos mit integrierter Bremse werden angeboten, sodass ein zusätzlicher Bedienkomfort beim Insektenschutz Rollo gewährt wird. Eine weitere Eigenschaft von Insektenschutz Rollo ist seine einstellbare Federung. Diese ermöglicht die selbsthemmende Fixierung der Zugschienen. Die Federkraft kann zudem sehr schnell nachjustiert werden, und zwar selbst dann wenn das Rollo bereits eingehängt ist. Am häufigsten findet ein Insektenschutz Rollo bei Dachflächenfenstern Einsatz.

Fliegengitter zum Einhängen – für die Vielfalt beim Insektenschutz

Ein Fliegengitter zum Einhängen überzeugt durch seine ausgezeichnete Qualität. Dabei können die verschiedenen Modelle sowohl mit festen Winkellaschen als auch mit verschiebbaren Laschen ausgestattet sein. Die Fliegengitter zum Einhängen sind am besten für flächenversetzte Fenster geeignet. Dies bedeutet jedoch keinesfalls, dass diese nicht an flächenbündigen Fenster angebracht werden können. Die Produktvielfalt ist hier ebenfalls groß, wie die Ausführungen der Fliegengitter zum Einhängen mit unterer Abdichtungsbürste zeigen. Diese Ausführungen können bei Fenstern mit schräg abschließenden Fensterbänken Einsatz finden. Solch eine Anwendung ist selbst dann möglich, wenn das Mauerwerk oder die Fenster keine Montagebohrungen zulassen. Diese Gitter können sowohl für flächenbündige als auch für flächenversetzten Fenster eingesetzt werden. Die maximalen Größen hängen hinsichtlich der Breite und der Höhe von der jeweiligen Ausführung der Fenster ab.
Wenn es jedoch um die Mindestgrößen geht, so liegen diese in der Regel bei 400 Millimeter. Die Fliegengitter zum Einhängen sind sehr gut auch für Festrahmen mit verstellbarer Winkellasche geeignet.

Insektenschutz für Lichtschächte – für Kellerräume ohne Insekten

Die Hausbesitzer müssen im Gegensatz zu den Wohnungsbesitzern beim Insektenschutz einen zusätzlichen Aspekt berücksichtigen. Es handelt sich dabei um die Kellerfenster und die Lichtschächte.
Der Insektenschutz Fenster bietet auch hier in all seinen Varianten verschiedene Einsatzmöglichkeiten dar. So bieten die verschiedenen Varianten des Insektenschutzes Fenster einen guten Schutz vor all denen Insekten, die sich gerade in den Lichtschächten gern aufhalten. Denn die Insekten finden darüber schnell und einfach den Weg in die Wohnräume. Gleichzeitig erspart der Einsatz von Insektenschutz Fenster die Reinigung der Schächte, die zeitaufwendig ist. Denn wenn gerade im Herbst eine Reinigung dieser durchgeführt werden musste, reicht mit dem Insektenschutz Fenster die Reinigung einmal im Monat vollkommen aus. Zu diesem Zweck kann der Insektenschutz jederzeit einfach vom Lichtschacht abgenommen werden. Das ist nicht nur sehr praktisch, sondern spart vor allem kostbare Zeit. Ein hochwertig ausgearbeitetes Insektenschutz Fenster bietet zudem noch weitere Vorteile. Verläuft am Haus entlang ein Gehweg oder eine Straße, was in einer Stadt oft der Fall ist, können unbedacht weggeworfene Zigarettenstummel eine richtige Gefahr darstellen. Denn aus einer noch glimmenden Zigarette, die im Lichtschacht gelandet ist, kann schnell ein Brand entstehen. Eine Schachtabdeckung schützt in diesem Fall dann nicht nur vor Insekten, sondern beschützt das ganze Haus.

Mit Insektenschutzgitter haben Mücken & Co. keine Chance

Die Bandbreite an den verschiedenen Insektenschutz Vorrichtungen ist so vielfältig und so breit gefächert, dass ein passendes Insektenschutz System für jeden Bedarf zu finden ist
Dabei sind die Fliegengitter für Fenster, Türen und Schächte in allen möglichen Varianten erhältlich. So sind zum Beispiel Wetterschutzgitter erhältlich, welche aus mehreren Lamellen bestehen. Entscheidet man sich für ein Fliegengitter, kann man mitunter selbst Rollen zum Nachfüllen erhalten. Ob die Entscheidung auf ein Fliegengitter zum Aufkleben oder ein Insektenschutz Rollo fällt hängt im Endeffekt von den individuellen Vorlieben und den baulichen Gegebenheiten ab. Daher wird empfohlen, sich vor der Kaufentscheidung Zeit zu nehmen, um das ausgewählte Insektenschutz Fenster auf die jeweiligen Bereiche, für die es gebraucht wird, auch abzustimmen. Wird das richtige Fliegengitter ausgewählt, steht der entspannten Zeit eigentlich nichts mehr im Wege, da weder nachts noch tagsüber keine Mücke mehr durch die Fliegengitter zum Aufkleben oder die Fliegengitter zum Einhängen in die Wohnräume eindringen kann.

Veröffentlicht in Insektenschutzfenster Getagged mit: , ,