Insektenschutzrollo

Nächtliche Ruhe durch Insektenschutz Dachfenster und Fliegengitter Tür

Wichtig ist, dass man beim Insektenschutz auch das Dachfenster und Lichtschächte, die Terrassentür oder kleine Fenster im Badezimmer nicht vergisst. Um die laue Sommerluft ins Haus zu lassen und sich eine entspannte und erholsame Nachtruhe zu sichern, bedarf es dank der Spannrahmensysteme für Fliegengitter Fenster und Fliegengitter Tür nicht viel Aufwand.

Ein Insektenschutzrollo eignet sich optimal für Fenster und Türen in Standardmaßen, doch wenn es sich um Insektenschutz Dachfenster oder um ein Fliegengitter für ein Fenster im individuellen Maß handelt, stößt ein Fliegengitter Rollo an seine Grenzen. Wer sich für exklusive Spannrahmensysteme entscheidet, kauft sein Fliegengitter Tür und das Fliegengitter Fenster ganz einfach in der entsprechenden Größe und berechnet beim Kauf pro Rand 3 Zentimeter mehr ein.

So lässt sich das Gitter perfekt und für Fluginsekten undurchdringlich auf Spannrahmensysteme anbringen und bietet hochwirksamen Schutz vor allen stechenden, summenden und störenden ungebetenen Gästen im Haus und in der Wohnung.

Das Besondere am Insektenschutzrollo

Selbst der schönste Sommer ist chancenlos gegen lästige Plagegeister. Ständig versuchen Mücken, Fliegen, Motten und sonstiges Ungeziefer in unsere Wohnräume einzudringen. Helfen kann jetzt ein Fliegengitter Rollo für Fenster, das dem Kleingetier den Zugang verwehrt. Die Insektenschutzelemente sind leicht zu montieren und das fertig installierte Insektenschutzrollo ist anschließend angenehm einfach zu bedienen.

fly-394388_1280

Ein Fliegengitter Rollo bleibt lichtdurchlässig und gewährt so den freien Ausblick. Die hochwertige Verarbeitung sorgt beim Insektenschutzrollo für eine solide Konstruktion und hohe Langlebigkeit. Mit einem Fliegengitter Rollo können Fliegen, Mücken und Co. effektiv aus den Räumen des Hauses ferngehalten werden. Für einen maximalen Schutz sorgen seitliche Führungsschienen mit einem garantiert dichten Anschluss.

Da sie an der Wand oder auf dem Innenfutter angebracht sind, können die Fenster wie gewohnt bedient werden. Für Dachfenster mit einer Ausschnittsgröße über 240 cm sowie bei Fenstern mit vertikalen Elementen sind zwei Insektenschutzrollos erforderlich, die mit einem speziellen Verbindungsset verbunden sein müssen. Um das Fenster zu verschließen, wird ein Fliegengitter Rollo heruntergezogen und danach vom Fensterbrett aus das zweite Fliegengitter Rollo hochgezogen.

Wenn das Rollo nicht mehr benötigt wird, kann man das Netz problemlos in den Rollokasten zurückführen. Ein Insektenschutzrollo besteht häufig aus einem Glasfasernetz mit PVC-Beschichtung, es gibt aber viele weitere unterschiedliche Materialien. Das extrem strapazierfähige Netz ist einfach und ohne chemische Hilfsmittel zu reinigen. Es wird lediglich ein leicht angefeuchtetes Tuch benötigt. Die Bedienung des Rollos, dessen Netz in den Seitenprofilen ausgesprochen leichtgängig läuft, geschieht von innen aus dem Raum.