Insektenschutzvorhang

Insektenschutzvorhang für einen Sommer ohne lästige Insekten

Wer freut sich nicht, im Sommer die Tür von der Terrasse oder dem Balkon zu öffnen, um Luft in die Wohnung zu lassen. Besonders am Abend, wenn sich draußen die große Hitze gelegt hat, ist dies eine Wohltat. Leider betrachten Insekten aller Art dies als Einladung in die Wohnung zu kommen. Besonders lästig sind Hornissen und Mücken, die den Bewohnern schnell eine schlaflose Nacht bereiten. Mit einem Insektenschutzvorhang für Türen oder einer Insektenschutztür bleiben diese ungebetenen Gäste draußen. Durch den Insektenschutzvorhang kommt nur frische klare Luft in die Räume.

pixabayfly-21152_640

Ein Insektenschutzvorhang ist schnell montiert und ein ausgezeichneter Mückenschutz. Er besteht aus einem fast transparenten Netz, das Insekten nicht durchdringen können. Der Vorhang lässt Licht und Luft durch. Dabei ist er kaum zu sehen, die Sicht nach draußen wird nicht behindert. Der Insektenschutzvorhang für Türen verhält sich wie jeder Vorhang. Menschen können ihn leicht passieren, anschließend fällt der Insektenschutzvorhang zurück an seinen Platz. Er sperrt aus, was draußen bleiben soll, ohne den Zugang zu Balkon oder Terrasse zu behindern.

Üblicherweise besteht ein Insektenschutzvorhang für Türen aus zwei oder fünf senkrechten Streifen. Diese füllen die Türöffnung aus und überlappen sich. Es handelt sich bei dem Insektenschutzvorhang nicht um das System für Fenster, bei dem ein Netz vor die Öffnung gespannt ist. Die einzelnen Netzstreifen, Lamellen genannt, dichten ab, lassen sich aber zum Durchgehen leicht verschieben. Der Insektenschutzvorhang stellt daher auch für Kleinkinder sowie für Haustiere kein Hindernis dar.

Die Vorhänge sind mit Magnetstreifen erhältlich. Diese Ausstattungsvariante schließt sich sicherer und wird durch Wind nicht geöffnet. Die Magnete beschweren den Vorhang und sorgen für eine gute Haftung am Türrahmen und zwischen den einzelnen Lamellen.

Eine Insektenschutztür ist eine Zusatztür, die mit Fliegengitter bespannt ist und sich um Scharniere dreht. Die Insektenschutztür lässt sich ebenfalls durch leichte Berührung öffnen und schließt sich automatisch. Eine Insektenschutztür sperrt selbst bei stärkeren Winden Insekten aus.

Den Mückenschutz an Türen anbringen

Der Insektenschutzvorhang für Türen lässt sich problemlos ohne Bohren montieren. Er wird mit einer Klemmleiste angebracht. Diese ist selbstklebend und hält sicher am Türrahmen. Der Mückenschutz beeinträchtigt in keiner Weise die Funktion der Tür. Da bei der Montage der Insektenschutztür oder von einem Insektenschutzvorhang weder Tür noch Rahmen beschädigt werden, ist der Insektenschutzvorhang für Mietwohnungen geeignet.

Er kann bei Bedarf ohne Spuren zu hinterlassen entfernt werden. Die Scharniere der Insektenschutztür lassen sich übrigens ebenfalls kleben oder an einem Klemmrahmen anschrauben. Daher sind auch die Zusatztüren jederzeit entfernbar, wenn dies gewünscht ist. Das Netz der Insektenschutztür oder von einem Insektenschutzvorhang für Türen besteht aus UV-beständigen Fiberglas-Gewebe.

Es bleicht in der Sonne nicht aus und gewährleistet einen dauerhaften Mückenschutz. Gewebe und Rahmen vom Insektenschutzvorhang für Türen sind in den Farben schwarz und weiß, die Rahmen zusätzlich in braun erhältlich. Somit ist für alle Türen ein farblich passender Mückenschutz im Handel erhältlich. Der Insektenschutzvorhang für Türen ist problemlos in der Breite und Höhe kürzbar. Wird ein Mückenschutz für eine sehr breite Tür benötigt, kann er erweitert werden. Mehrere Klemmleisten lassen sich kombinieren, dadurch ist der Mückenschutz auch für eine Doppeltür geeignet.

Weitere Möglichkeiten sind Vorhänge mit einer Teleskopstange oder Seilzugsysteme. Mit letzteren lassen sich die Lamellen verschieben und auf Wunsch neben der Tür platzieren. Dies ist praktisch, wenn der Durchgang beispielsweise beim Decken des Esstisches auf der Terrasse frei bleiben soll. Diese Ausführungen bieten höchsten Komfort und gleichzeitig maximalen Schutz vor Fliegen und Mücken. Eines steht fest, mit dem Mückenschutz an der Balkon- oder Terrassentür macht der nächste Sommer doppelten Spaß.

Endlich ist es möglich, frische Luft in die Räume zu lassen und gleichzeitig den Insekten den Zugang zu verwehren. Die Systeme überzeugen durch die einfache Montage und den effektiven Schutz vor allen fliegenden Insekten. Dabei lässt sich der Schutz bei Bedarf rasch entfernen und ist sogar wiederverwendbar. Übrigens: Ein Insektenschutzvorhang ist in der Regel in der Waschmaschine waschbar. Entsprechende Pflegehinweise stehen auf den Verpackungen der Produkte.