Insektenvorhang

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen kommen auch die ungebetenen Besucher zurück in die eigenen vier Wände. Sobald die Temperaturen etwas ansteigen, erwachen die Insekten aus ihrer Winterstarre und krabbeln und fliegen wieder überall herum. Das ist für viele Menschen nicht nur unangenehm, sondern extrem störend. Um die unliebsamen Krabbler wieder effektiv aus der Wohnung zu verbannen, braucht es aber nicht gleich aggressive Chemikalien. Mit einem Insektenvorhang kann man den Insekten ebenso wirkungsvoll entgegentreten.

Ohne Chemie zum Erfolg

Mit einem Insektenvorhang werden alle Arten von Insekten einfach ausgesperrt. Diese Art von Insektenschutz ist damit nicht nur sehr wirkungsvoll, sondern auch wesentlich umweltfreundlicher und gesünder als andere Insektenschutzmittel. Insektensprays enthalten giftige Chemikalien und riechen stark beißend. Die Inhaltsstoffe können für Mensch und Haustier gesundheitsschädlich sein. Ein chemischer Insektenschutz ist also keine besonders gute Lösung gegen die lästigen Insekten, vor allem auch, da die Wirkung nur kurzfristig anhält.

housefly-307387_1280

Nach nur wenigen Minuten sind die Hauptbestandteile verflogen und schon bald muss wieder nachgesprüht werden. Zudem lagert sich der Sprühnebel auf allen Oberflächen ab und kann über Körperkontakt von allen Hausbewohnern aufgenommen werden. Gesundheitliche Folgen sind bei einem solchen Insektenschutz also nicht ausgeschlossen. Ganz davon abgesehen müssen die verendeten Insekten auch wieder aus der Wohnung entfernt werden. Mit einem Insektenvorhang bestehen all diese Probleme einfach nicht.

Die passende Lösung für jeden Raum

Spätestens zur Nachtruhe, wenn alles langsam still wird, können Insekten nerven und den Schlaf erheblich stören. Dann summen Fliegen lautstark durch den Raum und Mücken surren um einen herum und stechen einen immerzu. An Schlaf ist dann nur noch schwerlich zu denken. Ein Insektenvorhang sperrt die unliebsamen Besucher von vornherein aus, sie können gar nicht erst in die Räumlichkeiten gelangen und die Nachtruhe stören.

So ein Insektenvorhang ist sehr einfach und schnell an Fenstern und Türen angebracht. Es gibt ihn in verschiedenen Größen und Maschendichten, damit auch jede Raumöffnung vor jeder Insektenart effektiv geschützt ist. Bei unkonventionellen Fenstermaßen kann der Insektenvorhang problemlos passend zugeschnitten werden. Diesen Insektenschutz gibt es aber nicht nur für Fenster und Tür, sondern auch als Baldachin für das Bett.

So ist dann zwar nicht das nervige Summen, aber auf alle Fälle das Stechen ausgeschlossen. Meistens wird ein Insektenvorhang mit einem Klettband an Fenster- und Türrahmen befestigt. Richtig angebracht sind somit also auch die Kanten lückenlos dicht und für die lästigen Krabbler gibt es kein einziges Schlupfloch.

Wenig Einsatz für langfristigen Schutz

Im Gegensatz zu Insektensprays und anderen chemischen Insektenschutzmitteln muss ein Insektenvorhang nicht ständig neu gekauft werden. Einmal ordentlich angebracht schützt er die Wohnung viele Jahre vor allen möglichen Insekten. Dies schont auf Dauer nicht nur den Geldbeutel, sondern ist auch wesentlich umweltfreundlicher und 100 Prozent effektiver.

Die Wirkung von Insektenschutz Sprays hält meist nicht lange an und ist innerhalb weniger Minuten verflogen. Auch wenn die Tiere sterben, kommen später immer wieder neue nach. Mit einem Insektenvorhang kann so etwas nicht passieren – einmal ausgesperrt bleiben die Insekten auch draußen.