Mit einem Insektenschutzrollo perfekt gegen Insekten geschützt

Möchte man seine Wohnräume gegen Fliegen, Insekten und andere Krabbeltiere schützen, stehen mehrere Möglichkeiten zur Auswahl. So greifen viele Menschen zum Beispiel gerne zu elektrischen Fliegenfängern, an der Decke zu befestigen Fliegenbändern und Fliegenklatschen. Am wirksamsten sind in Sachen Insektenschutz jedoch Insektenschutzrollos, da diese Insekten und ähnlichen lästigen Gästen erst gar keinen Zutritt in die eigenen vier Wände gewähren. Fliegengitter, die mit einem Klettband an Tür- oder Fensterrahmen befestigt werden, und Fliegengitter, die über einen festen Rahmen verfügen und ganz einfach eingesetzt werden können, eignen sich perfekt als Insektenschutzrollos für Fenster und Türen. Möchte man seine Wohnräume zuverlässig und effektiv vor Insekten schützen, bieten Insektenschutzrollos wesentliche Vorteile.

schutz gegen insekten mit einem insektenschutzrollo

Dachfenster mit Insektenschutzrollos ausstatten

Spezielle Insektenschutzrollos, zum Beispiel von der Marke Velux, sind für Dachfenster besonders gut geeignet. Es können natürlich auch herkömmliche Fliegengitter eingesetzt werden, aber Insektenschutzrollos verfügen über diverse Vorteile. Insektenschutzrollos für Dachfenster sind in Varianten erhältlich, die Insektenschutz mit einer Verdunklung oder einem Wärmeschutz kombinieren. Eine Kombination dieser Art kann nicht nur die Wohnräume vor Insekten schützen, sondern auch einen Schlafraum zusätzlich abdunkeln, oder verhindern, dass Wohnräume an besonders heißen Tagen im Sommer überhitzen.
Grundsätzlich sind Insektenschutzrollos für Dachfenster in verschiedenen Farben und Größen, und als Komplettbausatz im Handel verfügbar. Außerdem können Insektenschutzrollos in Höhe und Breite ganz individuell der benötigten Größe angepasst werden. Je nachdem, wie es um die persönlichen Vorlieben bestellt ist, können Insektenschutzrollos an eine Dachschräge oder in eine Fensterlaibung montiert werden. Insektenschutzrollos für Dachfenster vereinen Flexibilität und Effektivität. Nachdem das Insektenschutzrollo angebracht wurde, kann man es je nach Bedarf nutzen und anschließend platzsparend wieder verstauen. Das Insektenschutzrollo kann problemlos runter- und wieder hochgezogen werden, zum Beispiel wenn man die Pflanzen, die draußen in die Blumenkästen sind, gießen möchte. Ein Insektenschutz Rollo kann einfach angebracht und gehandhabt werden, und ist praktisch.

Optimaler Schutz vor Fliegen und Insekten mit Insektenschutzrollos für Türen

Was bei Insektenschutz für Türen oft problematisch wird, ist der Platzmangel. Kann keine übliche Fliegengittertür angebracht werden, kann ein Insektenschutz Rollo einen effektiven Schutz vor Insekten bieten. Insektenschutzrollos für Türen sind in verschiedenen Größen und Farben erhältlich. Insektenschutzrollos für Türen sind in Komplettbausätzen erhältlich, und können, wie alle anderen Insektenschutzrollos auch, durch einfaches Kürzen individuell in Breite und Höhe ganz individuell an jede mögliche Tür angepasst werden. Man kann sie entweder in oder auf die Laibung anbringen, und die Rollo-Kassette nach links oder nach rechts öffnend anzubringen.
Man kann den Federmechanismus, der für die Funktionsweise der Insektenschutzrollos für Türen zuständig ist, in der Zugstufe einstellen. So wird verhindert, dass das Insektenschutzrollo zurückschnellen kann. Fixiert wird das Rollo über die Magnetschiene. Um ein Insektenschutzrollo für Türen unkompliziert öffnen zu können, gilt es lediglich, die Endschiene anzuwinkeln. Soll das Insektenschutzrollo dann wieder geöffnet werden, rollt man mit Spannung und über die jeweilige Feder das Fliegenschutzgitter wieder in die Roll-Kassette ein. Führungsschienen, die auf oder in die Laibung angebracht werden, sorgen dafür, dass Insektenschutzrollos für Türen bewegt werden können. So wird außerdem auch verhindert, dass Insekten durch irgendwelche Spalten oder Lücken zwischen Tür und Rollo in das Innere des Hauses schlüpfen können.

Hochwertige Qualität sorgt für langlebige Insektenschutzrollos

Es lohnt sich definitiv, in ein Insektenschutzrollo zu investieren, das qualitativ hochwertig ist. Ganz egal, ob man sich für Insektenschutzrollo speziell für Dachfenster, für ein Insektenschutzrollo extra für Türen, oder für ein übliches Insektenschutzrollo entscheidet: es gib eine große Auswahl an Insektenschutzrollos. Ist ein Insektenschutzrollo erst mal angebracht, haben Insekten keinen Zugang mehr zu den Wohnräumen. Führungsschienen und Roll-Kassetten bei Insektenschutzrollos, die für Türen konzipiert wurden, sind dadurch, dass sie aus pulverbeschichteten Aluminium bestehen, besonders widerstandsfähig, und das ganz unabhängig davon, welche Witterungsverhältnisse draußen gerade herrschen. Erhältlich sind die Rahmen in weiß und braun. Wer möglichst gut durch die Insektenschutzrollos durchsehen können möchte, sollte zu Insektenschutzrollos mit einem anthrazitfarbenen Fiberglasgewebe greifen.

In Windeseile die perfekte Insektenschutzrollo-Größe ermitteln

Wenn man am Dachfenster ein Insektenschutzrollo anbringt, wird es auf die jeweilige Dachschräge (auch Laibung genannt) montiert. Das lichte Maß dafür wird dadurch ermittelt, dass die Dachluke ausgemessen wird. Zu der Größe, die gemessen wurde, werden dann zu der Breite 7 Zentimeter addiert, und zu der ermittelten Höhe 10 Zentimeter, um die Größe, in der das Insektenschutzrollo benötigt wird, zu ermitteln. Man kann das Rollo ohne Probleme in Höhe und Länge zuschneiden.

Ist es möglich, ein Insektenschutzrollo auch ohne Bohren anzubringen?

Generell ist es möglich, ein Insektenschutz Rollo auch in Form eines Klemmrollos zu erwerben. Bei einem Klemmrollo ist es nicht nötig zu bohren, da man es in die Laibung einmontiert. Für Insektenschutzrollos für Dachfenster gilt dies allerdings nicht. Bei einem Insektenschutzrollo für Dachfenster muss dagegen gebohrt werden, da es nur auf die Laibung montiert werden kann. Lediglich bei einem herkömmlichen Fenster ist eine Montage ganz ohne Bohren möglich. Merken kann man sich dies so: Wenn ein Insektenschutzrollo auf eine Laibung angebracht wird, muss gebohrt werden. Wird das Rollo als Klemmrollo in einer Laibung angebracht, so wie beispielsweise bei einem Insektenschutzrollo für Dachfenster, muss nicht gebohrt werden.

Veröffentlicht in Insektenschutzrollo Getagged mit: ,